Direkt zum Inhalt
 

UNESCO-Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz UNESCO-Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz

Schloss Großkühnau, Ebenhanstraße 8
06846  Dessau-Roßlau
Kontakt & Anfrage

Kulturstiftung Dessau-Wörlitz
Ihr Ansprechpartner:
Dr. Steffen Kaudelka
+49 (0) 340 646 15 41

UNESCO-Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz

UNESCO-Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz
Gartenreich Dessau-Wörlitz

»Wörlitz ist keine lokale Größe, Wörlitz ist nicht einmal eine nur deutsche, es ist eine europäische, eine Weltangelegenheit« (Wilhelm van Kempen, Dessau und Wörlitz, 1925)

Gemeinsam auf Entdeckungstour gehen, sich über faszinierende Reiseerlebnisse austauschen und Kunst und Natur genießen – kommen Sie mit auf eine Zeitreise durch mehrere Jahrhunderte Kulturgeschichte! Das Gartenreich Dessau-Wörlitz ist in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts an der mittleren Elbe und unteren Mulde entstanden und erstreckt sich heute auf 142 Quadratkilometern. Es umfasst wesentliche Gebiete des historischen Fürsten- bzw. Herzogtums Anhalt-Dessau. Es ist das Ergebnis eines alle Bereiche des Lebens erfassenden Reformwerks, das sein Schöpfer Leopold III. Friedrich Franz von Anhalt- Dessau (1740 bis 1817) unmittelbar nach seinem Regierungsantritt 1758 begonnen hatte. Dessen Projekt einer Landesverschönerung zielte im Kern auf eine Landschaftsgestaltung im Sinne der Aufklärung. Bildung sollte, so die Überzeugung des jungen Fürsten, auch in Form von Gärten und Parks vermittelt werden. Noch heute sind die pädagogischen Absichten des Gartenreichgründers buchstäblich mit den Händen greifbar: mit Wörlitz als Ausgangs- und Höhepunkt seiner Gestaltungen entstand ab 1765 der erste Landschaftsgarten auf dem europäischen Festland. Die seitdem erfolgte optische und gestalterische Vernetzung mit anderen Landschaftsgärten des Territoriums führte schließlich zum Entstehen einer im europäischen Maßstab einmaligen Gartenlandschaft; dem heutigen Gartenreich Dessau-Wörlitz.

Dessen Schöpfer beschränkten sich damals keineswegs auf ein Kopieren verschiedener, an anderen Orten bereits vorhandener Gartenbilder und Bauwerke. Ihre Leistung bestand vielmehr in einer Synthese unterschiedlicher Stilepochen von der Antike bis zum 18. Jahrhundert. So sind heute das barocke Ensemble von Stadt, Park und Schloss Oranienbaum, das Rokoko-Schloss Mosigkau und schließlich die klassizistischen Schöpfungen in Wörlitz und im Luisium gemeinsam erlebbar. Die einzigartige Verbindung von Natur und Kunst führte im Jahr 2000 zur Aufnahme des Gartenreiches in die Welterbeliste der UNESCO. In der Begründung hieß es: »Das Gartenreich Dessau-Wörlitz ist ein herausragendes Beispiel für die Umsetzung philosophischer Prinzipien der Aufklärung in einer Landschaftsgestaltung, die Kunst, Erziehung und Wirtschaft harmonisch miteinander verbindet.«

Wir laden Sie herzlich ein, sich gemeinsam mit uns auf eine faszinierende Bildungs- und Entdeckungsreise durch diese »Weltangelegenheit« zu begeben!

Service & Information


Öffnungszeiten:

Schloss Wörlitz, Insel Stein, Führungen Gotisches Haus*

  • Vorsaison (Frühlingserwachen bis 30.4.) Di – So und feiertags 11 – 17 Uhr
  • Hauptsaison (1.5. bis 30.9.) Di – So und feiertags 10 – 18 Uhr
  • Nachsaison (1.10. bis Sonntag nach dem Reformationstag (31.10.)
  • Di – So und feiertags 11 – 17 Uhr

Schloss Oranienbaum, Luisium, Mosigkau

  • Vorsaison (Frühlingserwachen bis 30.4.) Sa, So und feiertags 10 – 17 Uhr
  • Hauptsaison (1.5. bis 30.9.) Di – So und feiertags 10 – 17 Uhr
  • Nachsaison (1.10. bis Sonntag nach dem Reformationstag (31.10.)
  • Sa, So und feiertags 10 – 17 Uhr

* in der Hauptsaison auch ohne Führung
• Führungen außerhalb der Saison- und Öffnungszeiten nach Vereinbarung möglich

Eintrittspreise p. P. für Gruppen ab 15 Personen

Wörlitz

Schloss Wörlitz

Führung EG: 6,50 €
Besichtigung Forster-Ausstellung 5 €


Insel Stein

mit Führung  6,50 €
ohne Führung 5 €


Gotisches Haus

mit Führung 6,50 €
ohne Führung (nur in Hauptsaison) 5 €


Gondelfahrt 9 €

Oranienbaum, Luisium, Mosigkau

Schloss Oranienbaum, Luisium, Mosigkau
Führung 6,50 €

Kombiticket Schloss & Park Oranienbaum, Luisium, Mosigkau
Führung nach Anmeldung 12 €

Park Oranienbaum, Luisium, Mosigkau
Führung nach Anmeldung 7,50 €

Angebote und Programme

Barockes Gartenreich und »Kleines Sanssouci«
Besuchen Sie das einzigartige Barock-Ensemble Schloss und Schlosspark Oranienbaum und lernen Sie die längste Orangerie Europas mit ihren Pflanzenschätzen kennen! Genießen Sie mit dem Schloss und dem Schlosspark Mosigkau eines der letzten weitgehend original erhaltenen Rokoko-Ensembles in Mitteldeutschland!
Ablauf: Fahrt nach Oranienbaum, Besichtigung des Schlosses und des Schlossparks (2 Std.), anschließend Mittagspause in einem Oranienbaumer Restaurant (1 Std.); Fahrt nach Dessau-Mosigkau und Besichtigung des Schlosses Mosigkau mit dem einzigartigen Galeriesaal niederländischer und flämischer Meister. Der idyllische Schlosspark mit dem Blumenparterre, einem Irrgarten und zwei Orangerien lädt zum Verweilen ein (2 Std.).

Das Gartenreich verstehen
Das Schloss Wörlitz ist der Gründungsbau des Klassizismus in Deutschland und steht für die architektonische Umsetzung der Prinzipien der Aufklärung, während das im Stil der Neugotik errichtete Gotische Haus die Dynastie seines Erbauers, des Fürsten Franz von Anhalt-Dessau, symbolisiert.
Ablauf: Besichtigung des Schlosses Wörlitz, des Gründungsbaus des Klassizismus in Deutschland, Fußweg durch den unterirdischen Gang zum Küchengebäude, dort Mittagspause, anschließend Führung durch den Wörlitzer Park über Kirchhof, Englischen Sitz und Synagoge, mit der Amtsfähre zum Gotischen Haus. Nach der Besichtigung Fußweg zum Parkplatz Coswiger Straße. Dauer insg. ca. 5 Std.

Musterbauten der Aufklärung
Schloss Wörlitz gilt als der Gründungsbau des Klassizismus in Deutschland. Das von Friedrich Wilhelm von Erdmannsdorff entworfene Haus diente vielen weiteren Architekturen im Gartenreich Dessau-Wörlitz als Vorbild, so vor allem dem Schloss Luisium. Bewundern Sie beide Meisterleistungen des genialen Architekten und Freundes des Fürsten Franz bei einer Führung durch versierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Kulturstiftung Dessau-Wörlitz!
Ablauf: Fahrt zum Schloss Wörlitz und Besichtigung, anschließend Fahrt zum Luisium in Dessau-Waldersee (13 km, ca: 20 Min). Dort kurzer Fußweg durch den Park Luisium zum Schloss und Besichtigung. Anschließend besteht die Möglichkeit einer Kaffeepause im Eiscafé Luise direkt am Schlosspark. Dauer insg. ca. 5 Std.

Italien im Gartenreich
Im UNESCO-Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz befinden sich zahlreiche Reminiszenzen an Italien. Italien war neben England für den Gründer des Gartenreiches ein Musterland - als sehnsuchtsvolles Ziel junger Adliger auf ihrer Grand Tour und als Herkunftsland der großen Baumeister der italienischen Renaissance, welche großen Einfluss auf die dem Klassizismus verpflichtete Architektur in vielen Ländern Europas gewannen.
Ablauf: Fahrt zum Schloss Wörlitz und Führung durch das 2. Obergeschoss, den sog. Gästeappartements. Anschließend Gondelfahrt vorbei am Gotischen Haus zur Felseninsel Stein und Besichtigung des nachgeahmten Golfs von Neapel mit dem einzigen künstlichen Vulkan Europas. Auf den Gondeln erhalten die Gäste ein Kaffeegedeck- oder wahlweise einen kleinen Imbiss. Ende an der Insel Stein und Abholung durch den Bus. Dauer insg. ca. 5 Std.

Das Gartenreich Dessau-Wörlitz erstreckt sich über 142 km². Bitte beachten Sie für die einzelnen Schlösser und Parks die jeweiligen Adressen und Kontaktdaten:

Schloss Wörlitz und Park Wörlitz
Kirchgasse
D – 06785 Oranienbaum-Wörlitz
Ortsteil Wörlitz
T +49 (0) 34905.4090
F +49 (0) 34905.40930
schloss-woerlitz@gartenreich.de

Schloss und Schlosspark Oranienbaum
Schloßstraße 10
D – 06785 Oranienbaum-Wörlitz
Ortsteil Oranienbaum
T +49 (0) 34904.20259
F +49 (0) 34904.30963
schloss-oranienbaum@gartenreich.de

Schloss und Park Luisium
Am Luisium 5
D – 06844 Dessau-Roßlau
Ortsteil Waldersee
T +49 (0) 340.218370
F +49 (0) 340.2183721
schloss-luisium@gartenreich.de

Schloss und Schlosspark Mosigkau
Knobelsdorffallee 2–3
D – 06847 Dessau-Roßlau
Ortsteil Mosigkau
T +49 (0) 340.50255721
F +49 (0) 340.50255723
schloss-mosigkau@gartenreich.de
 

 

UNESCO-Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz

Sie haben Fragen zu Ihrem Aufenthalt?
Gerne helfen wir Ihnen weiter!
 
Ihre Adresse:
Ziel:
Schloss Großkühnau, Ebenhanstraße 8 , 06846 Dessau-Roßlau
UNESCO-Welterbe Gartenreich Dessau-Wörlitz
+49 (0) 340 646 15 41
  

Meine TOP-Busziele

Favoriten Button