Direkt zum Inhalt
 

Gasthof „Rupertihof“ – „Zum singenden Wirt“ Gasthof „Rupertihof“ – „Zum singenden Wirt“

Rupertiweg 17
83404  Ainring
Kontakt & Anfrage

Ihr Ansprechpartner:
Hr. Peter Pötzl
+49 (0) 8654 4883 - 0
+49 (0) 8654 4883 - 156

Gasthof „Rupertihof“ – „Zum singenden Wirt“

Gasthof „Rupertihof“ – „Zum singenden Wirt“
Hotel Rupertihof in Ainring im Berchtesgadener Land
Unser Hotel - auch bekannt als das "Hotel der Volksmusik" - ist ein ideales Ziel für Gruppen und Vereine. Wir verfügen im Hotel über 75 gemütliche Zimmer mit DU/WC, TV, zum Großteil mit Balkon oder Terrasse. Im nebenliegenden Gästehaus stehen nochmals 30 Zimmer mit selber Ausstattung zur Verfügung. Die verschiedenen Stüberl und Lokalitäten laden zum Verweilen ein.Genießen Sie ein großzügiges Frühstücksbuffet von 07:00 Uhr bis 10:00 Uhr, abends zur Halbpension hausgemachte Schmankerl, ein 4-Gang-Wahlmenue mit Suppe, Salatbuffet, Hauptgericht zur Auswahl aus 4 - 5 Gerichten und ein Dessert. Alle Fleisch- und Wurstwaren stammen aus unserer eigenen Hausmetzgerei. Hallenbad und Wellnessbereich im Hotel mit 2 Saunen, Dampfbad, Whirlpool und Ruheraum nutzen unsere Gäste kostenfrei. Massagen und Anwendungen sind vor Ort buchbar.

Die "Singenden Wirtsleut" Eva-Maria & Thomas Berger und Sohn Hansi Berger sind persönlich um das Wohl der Gäste bemüht und werden Sie während Ihres Aufenthaltes auch musikalisch unterhalten. Im angebotenen Preis sind Musikabende mit den "Singenden Wirtsleut" oder mit Hansi Berger oder Tanz- und Unterhaltungsabende mit Alleinunterhalter inkludiert, mehrmals pro Woche.
 
Das Hotel Rupertihof in Ainring liegt ideal für Ausflüge zu den bekanntesten Fremdenverkehrsorten im Berchtesgadener- und angerenzenden Salzburger Land. Anbei erhalten Sie unsere Ausflugsvorschläge. Die Mozartstadt Salzburg erreicht man in nur 10 Minuten vom Hotel, bis Berchtesgaden sind es 30 km, nach Bad Reichenhall 10 km, das Gut Aiderbichl liegt ca. 25 km entfernt. Egal ob beim Radfahren oder Wandern. Die Möglichkeiten rund um unser Hotel sind umfangreich. Dazu gibt es zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten in und um unsere Region, z.B. Wolfgangsee ca. 10 km oder Salzburg nur 10 km.

Im Advent empfehlen wir Ihnen die schönsten Advent- und Christkindlmärkte in der Umgebung, im Winter einen Ausflug nach Berchtesgaden, nach Reit im Winkl mit Besuch im "Kuhstall", oder eine Fahrt nach Filzmoos mit einer romantischen Pferdeschlittenfahrt durch die verschneiten Winterlandschaft. Die Möglichkeiten rund um unser Hotel sind umfangreich. Dazu gibt es zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten in und um unsere Region, z.B. Wolfgangsee ca. 10 km, Bad Aussee ca. 10 km, Gut Aiderbichl ca 20 km oder Salzburg ca. 30 km.

Das Hotel mit seinen 70 Zimmern und zusätzlich im Gästehaus mit 30 Zimmern ist ideal für Gruppen. Direkt am Hotel steht ein großer Busparkplatz kostenfrei zur Verfügung. Mehrmals pro Woche finden Musik- und Unterhaltungsabende im Hotel statt. Der Gruppenpreis richtet sich nach Saison und Dauer des Aufenthaltes. Gruppen buchen das Hotel Rupertihof inkl. Halbpension, inkl. Nutzung von Hallenbad und Wellnessbereich und inkl. Musikabend ab € 58,00 pro Person und Nacht. Gerne organisieren wir das gesamte Ausflugsprogramm für Sie, nehmen auf Wunsch auch für Sie sämtliche Vorbestellungen für Schifffahrten, Eintritte, Mittagessen, Führungen usw. vor. Eine gute Reiseleitung, die die Ausflüge in der Umgebung begleiten kann, können wir Ihnen zur Verfügung stellen, auch für eine Stadtführung für Salzburg.
 
Service & Information
Internetseite - Gasthof „Rupertihof“ – „Zum singenden Wirt“
Ainring

Wetter Icon9.5 °C

Klarer Himmel
Stand von 02:10 Uhr

TOP BUSZIEL
Tell-a-Friend Informieren



Vorschläge für Ausflugsfahrten
 
Fahrt nach Bad Reichenhall und auf den Predigtstuhl
Diese Ausflugsfahrt kann als besonderes Highlight bezeichnet werden. Sie fahren mit der ältesten, im Original erhaltener und ganzjährig verkehrender Großkabinenseilbahn der Welt auf den 1.620 m hohen Predigtstuhl. Die Bahn wurde am 01.07.1928 in Betrieb genommen und erfüllt seit dieser Zeit ohne jede Beanstandung zuverlässig und geräuschlos ihren Dienst. Einzigartig ist die Aussicht vom Berghotel Predigtstuhl auf die umliegende Bergwelt. Ein besonderes Flair verspürt man bei einem gemütlichen Spaziergang von ca. 25 Minuten zur Almhütte Schlegelmulde. Bei einer zünftigen Brotzeit, Kaffee und Kuchen lässt sich hier die traumhafte Bergwelt in vollen Zügen genießen.  
• Seilbahnfahrt für Gruppen € 26,00 p.P. (ab 20 Personen)
 
Fahrt nach Berchtesgaden – Obersalzberg
Sie unternehmen eine Reise in die Geschichte und fahren zum Obersalzberg. Dort in der Dokumentationsstelle können Sie sich Einblick in das damalige „3. Reich“ schaffen. Anschließend fahren wir auf das Kehlsteinhaus am Obersalzberg, das damalige Feriendomizil „Adolf Hitlers“ auf 1834 m Höhe. Am Nachmittag besuchen wir das Königliche Schloss Berchtesgaden, das nach 1810 die Sommerresidenz der Wittelsbacher war, bevor es weiter zur ältesten Enzianbrennerei Deutschlands geht. Die Enzianbrennerei Grassl werden Sie dort besichtigen.   Eintritt Dokumentationsstelle € 3,00 p.P. / Kehlsteinhaus(Bustransfer u. Aufzug) € 15,60 p.P.(Tour inkl. Bus u. Aufzug 29,00 € p.P. mind. 20 Pers.)  
• Eintritt Schloss Berchtesgaden € 10,00 p.P. / Enzianbrennerei Grassl: Eintritt frei
 
Berchtesgaden – Königssee oder Salzbergwerk

Die Fahrt geht nach Berchtesgaden wo Sie in die Ramsau fahren. Dort können Sie das kleine wundervolle Randdörfchen von Berchtesgaden mit seinem Kircherl bewundern, bevor es anschließend weiter zum Königssee geht. Dort haben Sie die Möglichkeit, mit dem Schiff über den See bis nach St. Bartholomä zu fahren. Danach geht es zur Jennerbahn. Hier fahren Sie mit der Seilbahn auf den Jenner (1802 m).  Oder Sie fahren anstatt des Königssees zum Salzbergwerk. Dort könne Sie sich durch das Bergwerk führen lassen und etwas über das weisse Gold, das Salz erfahren.
• Schifffahrt Königssee € 14,00  p.P. /  Jennerbahn – ganze Strecke ab € 25,00 p.P. od. ½ Strecke € 16,50 Eintritt Salzbergwerk € 15,50 p.P. (ab 20 Personen)
 
Berchtesgaden – Ramsau – Hintersee - Roßfeldhöhenringstraße
Besuchen Sie den Markt Berchtesgaden, Möglichkeit zur Besichtigung des Wittelsbacher-Schlosses. Anschließend besuchen Sie die von vielen Fotomotiven bekannte Ramsauer Kirche, den Zauberwald und den landschaftlich einzigartigen Hintersee. Weiter geht es auf der Panoramastraße zum Hochschwarzeck, von dort aus haben Sie einen herrlichen Blick auf den Watzmann, den Hohen Kalter und die Reiter Alm. Möglichkeit zur Einkehr im Almgasthaus „Nutzkaser“. Rückfahrt über die Deutsche Alpenstraße und Bad Reichenhall nach Ainring.  
Alternativ: Berchtesgaden, anschließend Fahrt über die Roßfeldhöhenringstraße, die höchstgelegene Panoramastraße Deutschlands unmittelbar in der hochalpinen Bergwelt des Berchtesgadener Landes. Von hieraus genießen Sie einzigartige Ausblicke. Anschließend Möglichkeit zum Besuch der Dokumentationsstelle Obersalzberg oder der Enzianbrennerei Grassl.   
• Mautgebühr Roßfeldhöhenringstraße € 60,00 pro Bus  
 
Gut Aiderbichl
Sie fahren in unser Nachbarland nach Österreich. Die Fahrt geht ins Salzkammergut zum Mondsee. Schlendern Sie durch die Fußgängerzone und genießen Sie die wundervolle Atmosphäre, bevor wir die Weiterfahrt über Zell am Moos, Rund um den Wallersee antreten bis wir Henndorf erreicht haben. Hier steht das „Gut Aiderbichl“. Das „Gut Aiderbichl“ kennt man aus der gleichnamigen Fernsehserie, das Paradies für Tiere. Ein sehr interessantes Ausflugsziel für Reisegruppen.  
• Eintritt „Gut Aiderbichl“ € 9,50 p.P. inkl. Führung von ca. 1 std.
 
Salzburg
Fahrt in die Mozartstadt nach Salzburg. Eine Reiseleitung wird Ihnen bei einem ca. 2 std. Rundgang, die Geburtsstadt Mozarts mit Ihren schönsten Sehenswürdigkeiten nahe bringen. Am Nachmittag haben Sie Zeit durch die Innenstadt Salzburgs zu Bummeln, bevor es weitergeht zur größten vollständig erhaltene Burg Mitteleuropas. Die Festung Hohensalzburg. Wir fahren mit der Festungsbahn zum Wahrzeichen Salzburgs. Alternativ zum Schloss Hohensalzburg bieten wir das Schloß Hellbrunn. Dort können Sie die bekannten Wasserspiele mit einer Führung durch das Schloß bestaunen.
• Reiseleitung aus Salzburg € 140,00 – 160,00 pro Bus (ca.2 Std.)
• Reiseleitung vom Hotel Rupertihof € 130,00 pro Bus (ganztags)
• Eintritt Festung Hohensalzburg inkl. Festungsbahn € 15,00 p.P. Eintritt Hellbrunn mit Führung und Wasserspiele € 10,50 p.P.
• Salzburg-Terminal-Nutzung €24,00 pro Tag/pro Bus, Reservieren auch wir gerne für Sie vor!
 
Chiemgau Rundfahrt
Sie fahren über die Deutsche Queralpenstraße nach Inzell, Ruhpolding bis Reit im Winkl. Dort haben Sie die Möglichkeit im bekannten Lokal „Kuhstall“ zu Mittag zu essen. Der „Kuhstall“ ist bekannt durch Maria Hellwig, die das Lokal gegründet und lange geführt hat. Anschließend geht es weiter über Schleching, Marquartstein zum Chiemsee. Dort fahren Sie mit dem Schiff zur Insel Herrenchiemsee und besuchen das Schloss Herrenchiemsee mit seinem wundervollen Prunktreppenhaus, seinen großen Schauräumen, seinem Paradeschlafzimmer und die Große Spiegelgalerie.  
• Schifffahrt Herrenchiemsee ab € 7,70  p.P / Eintritt Schloss Herrenchiemsee € 8,00 p.P.
 
Bad Reichenhall
Ihre Ausflugsfahrt bringt Sie nach Bad Reichenhall. Erleben Sie die Geschichte des „weißen Goldes“, das Salz. Bad Reichenhall ist bekannt für seine damalige und heute noch reiche Gewinnung und Herstellung von Salz. Lassen Sie sich von der kleinen, neu errichteten Fußgängerzone faszinieren. Eine Reiseleitung wird Sie durch Bad Reichenhall führen und Ihnen die schönsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten nahe bringen. Anschließend besuchen Sie die „Alte Saline“ von Bad Reichenhall. Hier erleben Sie die Geschichte der Salzgewinnung.  
• Stadtführung ca. 1,5 Std. € 75,00 (bis 25 Pers.) / Eintritt Alte Saline € 8,00 p.P. inkl. Führung 1 Std.  
 
Salzkammergut – Rundfahrt
Sie fahren mit dem Bus über Hof bei Salzburg, nach Thalgau und weiter nach St. Gilgen. Von dort aus haben Sie dann die Möglichkeit mit dem Schiff über den Wolfgangsee bis nach St. Wolfgang zu fahren. Dort in St. Wolfgang können Sie dann den Markplatz und die kleinen Gassen erkunden. Möglichkeit zur Fahrt mit der Zahnradbahn auf den Schafberg. Von dort aus haben Sie einen beeindruckenden Ausblick auf den Wolfgangsee, den Mondsee und das gesamte Salzkammergut.  Anschließend Besuch der Kaiserstadt Bad Ischl. Alternativ bietet sich nach dem Besuch St. Wolfgangs auch die Weiterfahrt nach Bad Goisern im Salzkammergut an. Dort haben Sie ebenfalls die Möglichkeit die Innenstadt zu besuchen, Einkehr zum Mittagessen im Alpenhotel Dachstein, oder Sie fahren zur Postalm. Die Postalm ist das größte Almengebiet Österreichs und das zweithöchste Hochplateau Europas.
• Schifffahrt Wolfgangsee € 7,50 p.P. (einfache Strecke St. Gilgen ->     St. Wolfgang)
• Schafbergbahn € 36,30 p.P. oder Kombiticket (Schifffahrt hin und zurück u. Schafbergbahn) € 48,80 p.P.
• Mautgebühr Postalmstraße  bis 20 Sitzpl. € 36,00 pro Bus  -  über 20 Sitzpl. € 72,00 pro Bus
 
Hans-Peter Porsche TraumWerk
Das Hans-Peter Porsche TraumWerk in Anger-Aufham, nur ca. 7km von Ainring entfernt ist der wahr gewordene Traum eines leideschaftlichen Sammlers mit einem weltweit bekannten Namen – der zugleich Qualitätsmarke ist. Eine neue Modelleisenbahnwelt auf ca. 600qm, die private Sammlung von Blechspielzeug vergangener Jahrzehnte bis hin zu legendären Fahrzeugen werden an einem eigens dafür geschaffenen Ort ausgestellt. Sonderausstellungen und Außenspielflächen mit einer Bockerlbahn mit 2km Gleislänge runden das Angebot ab.  
Ein Traum – ein Gedanke – ein Werk – das TraumWerk auf insgesamt 75.000 qm !
• Eintritt € 12,00 p.P.
 
Großglockner
Die Fahrt geht über Zell am See, wo Sie die idyllische Bergstadt der Pinzgauer Senke erkunden können, bevor es über die Hochalpenstraße wo Sie 4000 m durch die „Arktis“ auf den größten Berg Österreichs, auf den Großglockner geht. Mit seinen 3798 m ist er nicht nur der größte Berg Österreichs sondern zählt auch zu den höchsten Gipfeln der Alpen. Als beliebtes Ausflugsziel ist für viele Menschen der Inbegriff eines beeindruckenden Naturerlebnisses: Hier werden Größe und Macht spürbar, hier erliegt man der Faszination des ewigen Eises und der Urgewalt der Natur.  
• Mautgebühr Großglockner € 5,70 p. P. (Mindestmaut € 37,00 pro Bus)  
 
Burghausen - Altötting – Marktl am Inn

Die Fahrt geht über Tittmoning zur längsten Burg Europas (Länge 1043 m), nach Burghausen. Von der Burg aus können Sie die Altstadt von oben her betrachten mit ihren prächtigen Häuserzeilen und den südlich anmutenden Gassen. Auf der anderen Seite liegt der Wöhrsee. Sie entdecken bei einer Burgführung die 6 Burghöfe und erfahren Geschichte und Geschichten, Tragisches, Erstaunliches und Amüsantes aus einem Jahrtausend Burghauser Burg. Anschließend fahren Sie weiter in den Geburtsort unseres Papstes Benedikt XVI, nach Marktl am Inn. Gehen Sie auf den Spuren unseres Kirchenoberhauptes, bevor Sie in Altötting eine Stadtbesichtigung mit Stadtrundgang unternehmen. Diesen Ort hat der Papst beim Besuch seines Heimatortes gesegnet. Eine Reiseleitung wird Sie durch die Innenstadt von Altötting führen.  
• Burgbesichtigung inkl. Führung ca. 1,5 std. (bis 30 Personen) € 65,00.  
• Stadtführung Altötting € 56,00  
 
Tiroler Alpenrundfahrt
Sie fahren über Lofer nach Wörgl, weiter nach Rattenberg, bis Sie Pertisau am Achensee im schönen Tirol erreicht haben.  Schon vor Jahrhunderten lockten Jagd und Fischerei Kaiser, Könige und Fürsten nach Pertisau. Heute sind es Gäste aus aller Welt, die in diesem Naturparadies im Frühling, Sommer, Herbst und Winter die "schönsten Tage im Jahr" verbringen. Erleben Sie das immer seltener werdende Erlebnis in unberührter Natur und reiner Luft das Leben zu genießen. Pertisau ist der Ausgangspunkt in Europas größtes Naturschutzgebiet. Alternativ von Pertisau am Achensee empfehlen wir Ihnen die Fahrt zu den Krimmler Wasserfällen mit Besuch von Zell am See. Die mit einer Fallhöhe von 390 m höchsten Wasserfälle Europas sind ein Sinnbild für alle Naturschönheiten im Nationalpark Hohe Tauern. Seit über 100 Jahren führt der Wasserfallweg naturbegeisterte Menschen mit zahlreichen Aussichtsstellen, Brücken und Kanzeln hautnah an das Naturschauspiel heran. Anschließend besuchen Sie Zell am See.  
 
Tirol – Kufstein –Wilder Kaiser – Besuch einer Käserei
Fahrt über Marquartstein, Schleching, Kössen nach Kufstein mit Aufenthalt in der „Perle Tirols“. Schlendern Sie durch die Gassen Kufsteins und statten Sie dem traditionellen und bekannten „Auracher Löchl“ einen Besuch ab. Weiter geht die Fahrt vorbei an Scheffau am Wilden Kaiser nach Kirchberg in Tirol. Hier besuchen Sie die Tiroler Schaukäserei „Wilder Käser“. Erleben Sie hier die Herstellung der Käse-Spezialitäten aus Heumilch mit einer kleinen Käseverkostung oder eine Käse-Degustation mit 7 verschiedenen Heumilch-Käsesorten. Weiter geht die Fahrt über Kitzbühel, St. Johann in Tirol, Waidring, Lofer zurück nach Ainring.   
• Kleine Käseverkostung kostenfrei / Käse-Degustation mit 7 Sorten + Jourgebäck  € 8,00 p.P.     
 
Großarl – Liechtensteinklamm
Sie fahren zur Liechtensteinklamm nach St. Johann. Im Herzen des Salzburger Landes können Sie sich selbst ein Bild von der Liechtensteinklamm machen, dort finden Sie nicht nur eine der schönsten, sondern auch eine der tiefsten und längsten Schluchten der Alpenwelt. Dort erleben Sie das mächtige Rauschen des Wasserfalles, die moosbewachsenen Steine in Sattem Grün, eine sagenumwobene Atmosphäre. Wenn die Sonne strahlt, lässt der feine Wasserstaub einen Regenbogen entstehen. Anschließend fahren Sie weiter nach Großarl, das „Tal der Almen“. Das Großarltal ist bekannt für seine Vielzahl an bewirtschafteten Almhütten, die dem Tal auch den Beinamen "Tal der Almen" eingebracht haben. Gerne organisieren wir Ihnen einen Besuch auf eine bewirtschaftete Alm im Großarl.
• Eintritt Liechtensteinklamm € 5,00 p.P.
 
Deutsche Queralpenstraße – Reit im Winkl - Kufstein
Sie fahren über die Deutsche Queralpenstraße nach Inzell, Ruhpolding bis Reit im Winkl. Dort haben Sie die Möglichkeit im bekannten Lokal „Kuhstall“ zu Mittag zu essen. Der „Kuhstall“ ist bekannt durch Maria Hellwig, die das Lokal gegründet und lange geführt hat. Erkunden Sie den herrlichen Urlaubsort Reit im Winkl bei einem kleinen Spaziergang. Am Nachmittag fahren Sie über Kössen ins nahegelegene Tirol, besuchen Sie Kufstein, die „Perle Tirols“. Erkunden Sie die Altstadt von Kufstein bei einem Bummel, bevor die Fahrt entlang des Kaisergebirges wieder zurück nach Ainring geht.
 
Lammertal und Hallstätter See
Die Fahrt führt Sie über Golling, vorbei am Tennengebirge über Abtenau, Gosau an den Hallstätter See. Der kleine Ort Hallstatt gehört zur UNESCO-Welterbestätte Hallstatt-Dachstein/Salzkammergut. Noch bis zum Ende des 19. Jahrhunderts konnte man Hallstatt nur mit dem Schiff oder auf schmalen Saumpfaden erreichen. Erst 1890 errichtete man eine Straße nach Hallstatt entlang des Westufers, die streckenweise in den Fels gesprengt wurde. Erkunden Sie das idyllische Örtchen, welches aufgrund seiner Schönheit sogar in China nachgebaut wurde.
Anschließend besuchen Sie den Kurort Bad Goisern. Dort haben Sie die Möglichkeit, im Alpenhotel Dachstein ein Mittagessen einzunehmen. Das Alpenhotel Dachstein liegt oberhalb des Kurortes Bad Goisern mit einer herrlichen Aussicht, es ist sehr gut mit dem Bus zu erreichen. Direkt am Alpenhotel Dachstein befindet sich ein großer Busparkplatz, Gut gestärkt fahren Sie weiter, vorbei an Bad Ischl mit Halt in Strobl am Wolfgangsee zurück nach Ainring.
 
Filzmoos mit Pferdekutschfahrt (...auch im Winter sehr zu empfehlen!)
Fahrt über die Tauernautobahn, über Eben im Pongau nach Filzmoos. Spaziergang durch den herrlichen Urlaubsort. Anschließend Fahrt mit der Pferdekutsche (im Winter mit Pferdeschlitten) auf die urige Oberhofalm. Hier stärken Sie sich bei hausgemachten Spezialitäten. Von hier aus können Sie einen gemütlichen Spaziergang rund um den idyllischen Bergsee unternehmen oder ganz einfach ein paar Schritte in der bezaubernden Natur am Fuße der bekannten Bischofsmütze machen. Die Rückfahrt nach Filzmoos erfolgt wieder mit der Pferdekutsche.  
Im Sommer, bzw. bei freier Straße ist die Fahrt zur Oberhofalm auch mit dem Bus möglich.  
• Fahrt mit der Pferdekutsche € 22,00 p.P. für hin und zurück oder geringe Mautgebühr für Straße
 
Tauernrundfahrt – Nationalparkzentrum Hohe Tauern
Eine ganz besondere Fahrt ist die Tauernrundfahrt. Die Fahrt geht über die Tauernautobahn, über Bischofshofen, St. Johann im Pongau, vorbei an Kaprun und dem Kitzsteinhorn nach Mittersill. Hier hat man die Möglichkeit, das Nationalparkzentrum Hohe Tauern zu besuchen. Auf neun Stationen erhält man Eindrücke in die spannende Kultur- und Naturlandschaft, wobei das Highlight das Adlerflug – Panorama ist, wo man aus Sicht eines Adlers einen Film über die schönsten Landschaften und Gipfel der Hohen Tauern erlebt. Außerdem kann man die Entstehung der Gletscher und viel Wissenswertes und Interessantes über die Hohen Tauern erfahren. Die Weiterfahrt ist dann möglich über den Paß Thurn mit einem Aufenthalt in Kitzbühel, über Lofer zurück nach Ainring.  
• Eintritt Nationalparkzentrum Hohe Tauern € 7,00 p.P.
 
Besonders im Advent / Winter empfehlen wir:
 
Salzburg mit Besuch des Christkindlmarktes  
Der Ausflug in die Mozartstadt Salzburg darf vor allem im Advent nicht fehlen. Die weihnachtlich geschmückte Stadt und das besondere Flair in der Vorweihnachtszeit und im Winter sind etwas ganz besonderes. Dem weltbekannten Christkindlmarkt am Dom- und Residenzplatz sollten Sie einen Besuch abstatten. Ein Stadtrundgang dauert in Salzburg ca. 2 Std., gerne gibt der Stadtführer dann auch noch Tipps für die weitere Gestaltung des Tages in Salzburg. Sehr interessant ist auch ein Besuch des Weihnachtsmarktes am Schloß Hellbrunn.  
• Stadtrundgang in Salzburg vom Hotel € 130,- für die Gruppe (ganztags)
      
Inzell – Ruhpolding - Reit im Winkl - Kufstein
Auf der Deutschen Queralpenstraße über Bad Reichenhall, Inzell, Ruhpolding, jeweils mit Aufenthalten erreichen wir Deutschlands bekanntesten Urlaubsort, Reit im Winkl. Unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang durch den winterlichen Ort. Ein Besuch im bekannten Restaurant „Kuhstall“ bei Maria Hellwig sollte nicht fehlen. Am Nachmittag wäre noch eine Fahrt ins nahe gelegene Kufstein möglich.  
 
Wolfgangseer Advent – das besondere Erlebnis !
Fahrt von Ainring über Thalgau, Hof bei Salzburg, vorbei am Fuschlsee nach St. Gilgen. Ihre Gäste erkunden bei einem kleinen Spaziergang den bekannten Ort am Wolfgangsee. Weiterfahrt nach St. Wolfgang und Strobl, jeweils mit Besuch der romantischen Adventmärkte. Ein besonderes Erlebnis ist der Besuch der drei Adventmärkte mit dem Schiff.   
 
Oberndorf an der Salzach mit Stille-Nacht-Kapelle
Wer kennt es nicht, das bekannteste Weihnachtslied „Stille-Nacht, heilige-Nacht“. Besuchen Sie den Ort der Entstehung in Oberdorf an der Salzach. Dort befindet sich die Stille-Nacht-Kapelle und das StilleNacht-Museum. Oberndorf ist in der Vorweihnachtszeit oder allgemein im Winter Anziehungspunkt für Menschen aus der ganzen Welt. Der Ausflug nach Oberndorf lässt sich auch mit der Fahrt nach Salzburg oder mit dem Ausflug zum Gut Aiderbichl gut verbinden.  
 
Gut Aiderbichl mit Weihnachtsmarkt
Gerade auch im Winter ist das Gut Aiderbichl in Henndorf am Wallersee ein wahrer Besuchermagnet. Der große Weihnachts- und Brauchtumsmarkt ist wirklich etwas ganz besonderes, außerdem wird ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Auch eine „lebende Krippe“ kann man auf Gut Aiderbichl bestaunen. Eintritt „Gut Aiderbichl“ € 9,50 p.P. inkl. Führung von ca. 1 std. Das Gut Aiderbichl kann man mit der Salzkammergut – Rundfahrt, dem Ausflug nach Oberndorf oder auch mit dem Ausflug nach Salzburg kombinieren.  
 
Waldweihnacht in Halsbach
Wer die Weihnachtszeit mit allen Sinnen erfahren möchte, kommt an einem Besuch der Waldweihnacht nicht vorbei. Geheimnisvolle Düfte lassen Erinnerungen wach werden, ob in ruhigen Momenten im Labyrinth des Lebens, bei einem Glas Glühwein oder dem Lauschen musikalischer Klänge. Die einzigartige Atmosphäre dieses Weihnachtsmarktes mitten im Wald ist etwas ganz Besonderes. Hierzu tragen die über 100 Stände aus der Region mit Produkten aller Art bei. Probieren Sie die Vielzahl der kulinarischen Schmankerl und Köstlichkeiten.  
 
Weitere interessante Fahrten sind im Winter möglich, z.B. eine Fahrt ins Salzkammergut und in die Gosau mit einer romantischen Pferdeschlittenfahrt, oder ein Ausflug nach Reit im Winkl mit Pferdeschlittenfahrt, Fahrt in die Kurstadt Bad Reichenhall, nach Berchtesgaden und zum Königssee (gerade auch im Winter sehr interessant), eine Fahrt nach Altötting, Burghausen und in den Geburtsort von Papst Benedikt nach Marktl und vieles mehr…. Gerne unterbreiten wir Ihnen weitere Vorschläge.  
     
Einige Fahrten lassen sich auf Wunsch auch als Halbtagesfahrten gestalten, wie z.B. Salzburg, Gut Aiderbichl, Berchtesgaden u.v.m. Nachmittags könnten Sie z.B. auch eine kleine Wanderung durchführen, die vom Hotel aus zum schönsten Ausblickspunkt im Berchtesgadener Land geht. Sie gehen zum Gasthaus Ulrichshögl (Falls jemand nicht gehen möchte, wird er gerne von uns zum Gasthaus gefahren) Dort können Sie dann zu Kaffee und Kuchen auf der wunderschönen Terrasse mit einem traumhaften Blick einkehren.  
• (z.B. bieten wir 1 Tasse Kaffee und 1 Stück warmer Apfelstrudel zum Preis von € 5,90)
 
Des Weiteren können Sie eine Wanderung durch den Moorerlebnisweg in Ainring unternehmen. Das Ainringer Moos, zwischen Ainring und Thundorf, an der alten Römer- und Salzstraße und am Fuße des Högls gelegen, ist ein ganz besonderes Kleinod. Nach seiner Industriellen Nutzung wurde es 2003 renaturiert und bietet seitdem immer mehr - teilweise äußerst seltenen - Tier- und Pflanzenarten eine neue Heimat.
 
Gerne stellen wir Ihnen für jede Fahrt eine Reiseleitung, die Sie bei den Ausflugsfahrten durch den Tag führt. Diese würden direkt am Hotel zusteigen und am Ende des Tages dort wieder aussteigen. Geben Sie uns nur früh genug Bescheid, wann Sie welche Fahrt machen möchten, alles andere erledigen wir gerne für Sie. Der Preis pro Reiseleitung und Tag beträgt € 130,00.
 
Lunchpakete  
Gerne können Sie für den Abreisetag oder auch für einen Ausflugstag Lunchpakete bestellen. Bestellen Sie dieses bitte am Tag vorher bis spätestens 19:00 Uhr an der Rezeption. Ein Lunchpaket kostet
• € 9,50 (2 doppelt belegte Brote mit Käse und Schinken, 1 Apfel, 1 Stück Kuchen).  
 
Ihr Team vom Rupertihof
 
 

Gasthof „Rupertihof“ – „Zum singenden Wirt“

Sie haben Fragen oder eine Buchungsanfrage?
Gerne helfen wir Ihnen weiter!
 
Ihre Adresse:
Ziel:
Rupertiweg 17 , 83404 Ainring
Gasthof „Rupertihof“ – „Zum singenden Wirt“
+49 (0) 8654 4883 - 0
  

Meine TOP-Busziele

Favoriten Button